Go Back   Male vs Female | The Mixed Wrestling Forum > Non-English Boards > Deutsches Forum

Reply
 
Thread Tools Display Modes
  #231  
Old 18-May-21, 17:15
HermanDG HermanDG is offline
Member
Points: 5,952, Level: 32 Points: 5,952, Level: 32 Points: 5,952, Level: 32
Activity: 1.9% Activity: 1.9% Activity: 1.9%
Last Achievements
 
Join Date: Apr 2016
Gender: Male
Location: Toronto, Canada
Posts: 332
Thanks: 145
Thanked 593 Times in 167 Posts
Default Re: German Storys

Quote:
Originally Posted by enozama [Only Registered Users Can See LinksClick Here To Register]
Wow! Ich hätte mir ja Einiges vorstellen können, aber dass ich in diesem Forum mal zum Deutschlehrer auserkoren würde hätte ich mir nicht träumen lassen. Dann werde ich künftig nicht nur auf Schoolboy Pin und Bodyscissors, sondern auch verstärkt auf Rechtschreibung und Grammatik achten.

Vielen Dank, und weiter viel Spaß beim Lesen!
Aber das ist ja wirklich lustig...
Reply With Quote
  #232  
Old 22-May-21, 04:44
enozama's Avatar
enozama enozama is offline
Member
Points: 13,195, Level: 49 Points: 13,195, Level: 49 Points: 13,195, Level: 49
Activity: 51.9% Activity: 51.9% Activity: 51.9%
Last Achievements
 
Join Date: May 2018
Posts: 518
Thanks: 493
Thanked 1,594 Times in 431 Posts
Wrestling Mask Re: German Storys

Die Frau mit der Maske - noch ein leichter Sieg?

Erneut stelle ich mich Selina, meiner Ex-Lehrerin, der Frau mit der Maske, zum Kampf. Dieses Mal zaudere ich nicht. Dieses Mal bin ich selbstbewusst, fühle mich klar überlegen, attackiere.

Aber verdammt, ich bekomme Selina nicht zu packen! Sie bewegt sich anders als in der Runde zuvor. Katzenhafter. Geschmeidiger. Überlegter. Immer wieder lässt sie mich ins Leere laufen. Sie provoziert mich, versetzt mir beim Vorbeilaufen einen Klaps auf mein Gesäß. Grinst mich keck an.

Selina führt mich vor! Wut steigt in mir auf. Dann eben anders, dann eben auf die harte Tour! Wenn das Weib es so will! Ich rase auf Selina zu. Dieses Mal vermag ich sie nicht zu überraschen. Selina weicht aus, ich stolpere über ihren vorgestreckten Fuß.

Ich habe die Frau wohl doch unterschätzt, schießt mir durch den Kopf, als ich auf meinen Bauch pralle.

Also Bodenkampf. Ich wende mich um. Selina springt mich an. Ehe ich meine Bauchmuskeln anspannen kann, prallen ihre Knie auf meinen Unterleib. Das tut weh. Ich krümme mich zusammen.

Selina schlingt ihre Beine um meinen Unterleib, kreuzt ihre Fersen, presst. Die Bodyscissors kenne ich bisher nur von Videoclips. Beim Zuschauen hielt ich die Reaktionen oft für übertrieben und gespielt. Selina belehrt mich eines Besseren. Ihre festen Schenkel graben sich ein, heftiger Schmerz rast durch meinen Körper. Ich winde mich.

„Danke, Richard: Gegen einen schwachen Gegner wie dich kann ich endlich das Griffrepertoire anwenden, das ich mir für meine Kämpfe gegen Bruce antrainiert habe.“

Es wird immer schlimmer! Soll ich als Dummy für sie herhalten? Als Spielzeug? Ich drücke mit aller Kraft gegen Selinas Schenkel und sprenge ihre Körperschere.

Nur um Sekunden später ihre Waden an meinem Hals zu spüren. Die Frau bewegt sich wie der Blitz, das muss ich ihr lassen. „Der Figure Four Headscissors“. Selina legt den Tonfall der Lehrerin auf. Sie hat die Kontrolle übernommen, und das lässt sie mich spüren.

Zu Recht. Zu glauben, ich, der kaum Erwachsene, könnte so einfach eine selbstbewusste, reife Frau wie Selina abfertigen – wie naiv! Das Weib erteilt dem jungen Hengst eine Lehrstunde. Ich halte gegen, entkomme mit knapper Not ihrer Kopfschere, da schmiegt sich Selina schon auf mich. Ihre festen Beine umschlingen meine Schenkel, und sie hat mich im Grapevine Pin. Der Druck ist immens. Ich stöhne auf.

Kühl, fast forschend blickt Selina mir ins Gesicht. In dieser Position könnte sie mich zur Aufgabe zwingen, das wissen wir wohl beide. Allein, sie tut es nicht. Als sie spürt, dass sie mich mühelos dominiert, beendet sie den Griff und nicht das Match. Selina lockert die Umklammerung, lässt mich entweichen. Ich versuche, mich zusammen zu rollen. Selina ist zu schnell für mich. Sie setzt sich auf meinen Rücken, beugt meine Arme nach hinten und zieht mein Kinn zurück. „Ich glaube, du hast Probleme, Richard!“ Kein Widerspruch. Selinas katzengrünen Augen blitzen vor Kampfeslust.

Selina sagt kein Wort. Das muss sie auch nicht; ihr Druck auf meinen Nacken spricht für sich. Gerade will ich abklatschen, da gibt sie mich frei und wechselt in die Kopfschere. Dann wieder zur Bodyscissors. Selina lässt mir gerade genug Luft zum Atmen. Ich schlage auf ihre festen Oberschenkel.

„Klatscht du ab? Gibst du auf?“

Eigentlich müsste ich, aber ich bringe es nicht über meine Lippen. „Nein!“, gurgele ich.

„Das freut mich. Wo es doch gerade beginnt, Spaß zu machen.“ Selina löst die Klammer. Wieder rolle ich auf den Bauch. Dieses Mal setzt Selina sich auf mein Gesäß und presst ihre Fersen gegen meine Wangen. „Sag´ Bescheid, wenn du genug hast.“

Welch´ eine Demütigung. Sie macht mich fertig! Spielt mit mir wie die Katze mit der Maus. Wann versetzt sie mir den Genickbiss, wann beendet sie das ungleiche Spiel?

Fortsetzung folgt
Attached Images
File Type: jpg Selde02.jpg (533.3 KB, 53 views)
File Type: jpg Selde03.jpg (475.8 KB, 44 views)
File Type: jpg Selde04.jpg (614.5 KB, 59 views)
File Type: jpg selde05.jpg (452.5 KB, 71 views)
File Type: jpg Selde06.jpg (291.7 KB, 23 views)
File Type: jpg Selde07.jpg (713.0 KB, 35 views)
File Type: jpg Selde08.jpg (605.6 KB, 68 views)
Reply With Quote
The Following 7 Users Say Thank You to enozama For This Useful Post:
  #233  
Old 26-May-21, 17:43
enozama's Avatar
enozama enozama is offline
Member
Points: 13,195, Level: 49 Points: 13,195, Level: 49 Points: 13,195, Level: 49
Activity: 51.9% Activity: 51.9% Activity: 51.9%
Last Achievements
 
Join Date: May 2018
Posts: 518
Thanks: 493
Thanked 1,594 Times in 431 Posts
Wrestling Mask Re: German Storys

Die Frau mit der Maske - ein ungebetener Gast

Selina wartet noch. Lässt mich zappeln. Schleicht mit der gefährlichen Anmut einer Raubkatze um mich herum. Längst bin ich nicht mehr Gegner für die Frau, sondern Opfer. Spielzeug. Abenteuerlustig glitzern ihre schwarzen Augen, von ihrer berühmten Maske umrahmt, suchen die Lücke in meiner Abwehr. Sie werden sie finden, soviel ist sicher.

„Gleich bist du fällig, Kleiner …“ Als ob ich das nicht wüsste. Ich drücke mein Becken hoch und gehe in die Brücke, um ihr den Zugang auf meinen Körper zu erschweren, um das Ende noch ein wenig hinauszuzögern. Wenn sie sich auf meinen Körper legt, ihre Schenkel an meine Rippen schmiegt, wird es vorbei sein. Mein hilfloser Versuch entlockt ihr ein Grinsen. „Niedlich. Du glaubst doch nicht ernsthaft, das wird dir helfen?“

Das tue ich nicht. Aber ich muss es wenigstens versuchen.

Der Raum verdunkelt sich. Übermannt mich meine Schwäche? Spielen mir meine Sinne einen Streich? Eine Männerstimme dröhnt von der Tür. „Nicht schlecht, Selina. Du scheinst dich gesteigert zu haben; zumindest so ein armes Würstchen kannst du mittlerweile aufs Kreuz legen. Ein Schüler von dir?“

Diese Stimme, diese Botschaft – er muss es sein! Ich blicke in seine Richtung. Da steht er, der fette Multimillionär. Bruce! Ein schmieriges Grinsen liegt auf seinem schwabbeligen Gesicht.

„Ex-Schüler“, korrigiert Selina.

„Macht es auch nicht besser; schäm´ dich! Verprügelst Minderjährige. Ist mir letztlich aber egal. Und nun beende das unwürdige Schauspiel und gib dem Jungen den Rest; ich will den Ring abbauen.“

„Break!“, entscheidet Selina und steht auf. Ich schnaufe durch. Erleichtert. Andererseits schade. Da absolviere ich meinen ersten ernsthaften Ringkampf gegen Selina, die Frau, in die ich mich verliebt habe, messe mich mit ihr, Haut auf Haut, sie überwältigt mich, beherrscht mich, und dann stört uns ausgerechnet mein feister Rivale. Ich fühle mich um eine verdiente Niederlage gegen eine starke Frau betrogen.

„Was machst du hier, Bruce?“, fragt Selina scharf. Eine Spur zu intensiv. Sie reagiert immer noch emotional auf diesen Typen. Schlechtes Zeichen. Da schwingt noch etwas zwischen den beiden. Etwas Sexuelles.

„Wie ich gerade sagte: Ich hole mir meinen Ring zurück, Selina“, antwortet Bruce lässig. „Höchste Zeit. Du scheinst ihn ja mittlerweile dazu zu missbrauchen, hilflose Knaben aufs Kreuz zu legen! Andererseits, kein Wunder; wo du dich doch gegen echte Männer wie mich nicht behaupten konntest….“

„He!“, versuche ich zu protestieren; als hilfloser Knabe tituliert zu werden schmeckt mir gar nicht. Vor allem nicht von ihm. Ein drohender Blick von Selina lässt mich verstummen.

„Ich hätte übrigens auch gerne deinen Catwoman-Dress, Selina. Zur Erinnerung, und für Babs, er wird ihr fantastisch stehen. Was möchtest du dafür haben?“

Selina soll diese Kleidung an die Frau abgeben, für die Bruce sie verlassen hat? Was für eine Provokation! Ich halte den Atem an. Selina wirkt geschockt. Dann fängt sie sich und blickt auffordernd zu Bruce hinüber. „Kaufen kannst du ihn nicht, Bruce. Aber um ihn kämpfen. Wenn du Großmaul dich denn gegen mich auf die Matte traust….“

Ein Schreck durchjagt meine Glieder. Selina will noch einmal gegen diesen Koloss ringen? Weiß sie, was sie da tut? Alt genug ist sie ja.

Bruce stutzt, dann legt sich ein schmieriges Grinsen in sein Gesicht. „Eine nette Idee, Selina. Ich bin einverstanden! Du gegen mich – um alles!“

„Raus hier, Richard!“, zischt Selina mir zu. Gehorsam rolle ich mich aus dem Ring. Bruce legt seine Oberbekleidung ab und klettert durch die Seile.

Fortsetzung folgt
Attached Images
File Type: jpg Selde09.jpg (741.3 KB, 40 views)
Reply With Quote
The Following 3 Users Say Thank You to enozama For This Useful Post:
  #234  
Old 31-May-21, 03:00
enozama's Avatar
enozama enozama is offline
Member
Points: 13,195, Level: 49 Points: 13,195, Level: 49 Points: 13,195, Level: 49
Activity: 51.9% Activity: 51.9% Activity: 51.9%
Last Achievements
 
Join Date: May 2018
Posts: 518
Thanks: 493
Thanked 1,594 Times in 431 Posts
Default Re: German Storys

Die Frau mit der Maske - ihr Fight mit dem Ex

Emotionen durchfluten mich. Die Frau, in die ich mich verliebt habe, wird vor meinen Augen gegen ihren Ex-Lover fighten. Jenen Mann, der ihr bisher so übel mitgespielt hat. Der ihr aber immer noch etwas zu bedeuten scheint.

Und der sie ausgesprochen herablassend behandelt. „Na komm´ schon, Kleines“, lockt Bruce seine Herausforderin mit abschätzigem Gesichtsausdruck.

Selina aber tut ihm den Gefallen nicht. Aufreizend lässig, mit wiegenden Hüften, tänzelt sie vor ihrem Gegner her. „Das hättest du wohl gerne, Fettsack!“ Sie zahlt Bruce mit gleicher Münze zurück. Gut, lobe ich sie innerlich. Selina muss ihn reizen, ihn aus dem Konzept bringen, will sie eine kleine Chance gegen Bruce haben. Wenn sie kopflos gegen den Koloss anrennt und Bruce sie wieder einmal in seine Pranken bekommt, dürfte sie schlechte Karten haben.

„Fettsack? Das wirst du büßen, du Schlampe!“ Gereizt packt Bruce nach Selina, doch die weicht mühelos aus. Das Schauspiel erinnert mich an einen Kampf zwischen einer Kobra und einem Nashorn. Bruce trampelt, Selina tanzt. Wann beginnt der Koloss zu schnaufen? Kondition dürfte nicht gerade seine Stärke sein; die Zeit spricht für Selina, die fittere Frau.

Viel mehr aber auch nicht.

Bruce erkennt, dass er seine Taktik ändern muss, und stürmt vor. Elegant weicht Selina aus. Bruce stolpert in Richtung Ringecke, seine rudernde Hand wischt Selina das Oberteil vom Körper. Das erste Mal komme ich in den Genuss des Anblicks von Selinas nackten Brüsten. Klein und fest, wie ich es an Frauen mag. „Das wirst du büßen, du Arsch!“ zischt Selina und tritt Bruce kräftig in den Hintern.

„Bitch!“ flucht Bruce. Er stolpert, und sein Gewicht lässt den Ringboden zittern. Bruce kommt zum Stehen und wendet sich um. Selina springt ihn an. Die Attacke ist gut getimt, ihr Schwung drückt Bruce in die Seile. Die schlanke Frau bedrängt den Koloss - was für ein Bild! Selinas Hand greift ins Gesicht von Bruce und presst seine Wangen zusammen. „Dann besiege ich dich eben topless, du armseliger Wichser!“

„Verfluchte Schlampe!“ Wütend stößt Bruce Selina zurück und springt nach vorne. Selina kippt zur Seite. Ihr rechter Fuß fährt in die linke Kniekehle von Bruce. Bruce donnert auf den Boden. Das muss dem Arschloch zusetzen, denke ich, und das tut es auch. Bruce wälzt sich auf die Seite. Selina wirft sich auf ihn, ihre Knie bohren sich in seine gewaltigen Speckrollen. „Bitch!“, flucht Bruce erneut und krümmt sich zusammen.

„DU WAGST ES, DU ARMSELIGER LOSER?“ Wieder fassen die Finger von Selinas rechter Hand in sein Gesicht und pressen die Wangen zusammen. Bruce jault auf.

Selina setzt nach. Ihre linke Faust schwebt über der Hose von Bruce. „Soll ich?“ Hektisch schiebt Bruce seine Hände über seine bedrohten Geschlechtsteile. Hart lacht Selina auf. „Was willst du da beschützen? Da ist doch nichts….“ Tief bohrt sie ihre Faust in den Unterleib ihres Gegners. Bruce krümmt sich zusammen. Der Mann ist schwer angeschlagen, ohne Frage.

Das bleibt auch Selina nicht verborgen. Sie nimmt Bruce in die Mangel. Und wie! Setzt ihm zu mit Würgegriffen, Armhebeln und Kopfscheren, bewegt sich gekonnt über ihrem klobigen Kontrahenten, viel zu schnell für seine tollpatschigen Verteidigungsversuche.

Hätte mir das jemand vor fünf Minuten prophezeit, ich hätte es mir nicht vorstellen können, aber nun sehe ich es: Der mächtige Bruce ist hilflos gegen diese Frau. Ich ahne, wie er sich gerade fühlt; ging es mir vor wenigen Minuten doch ähnlich. Mit hat Selina eine Lehrstunde gegeben, Bruce bestraft sie. Zehn Minuten lang quält sie ihn. Nimmt ihn auseinander. Zahlt ihm heim, was er ihr in den letzten Monaten antat.

Dann geht auch diese Phase vorbei. Mit knallrotem Gesicht liegt der keuchende Hüne unter Selinas schlankem Leib.

Fortsetzung folgt
Attached Images
File Type: jpg selbrde00.jpg (531.6 KB, 39 views)
File Type: jpg SelBrde001.jpg (511.2 KB, 33 views)
File Type: jpg SelBrde01.jpg (429.8 KB, 45 views)
File Type: jpg SelBrde012.jpg (638.9 KB, 21 views)
File Type: jpg selbrde022.jpg (612.2 KB, 44 views)
Reply With Quote
The Following User Says Thank You to enozama For This Useful Post:
  #235  
Old 03-Jun-21, 02:25
enozama's Avatar
enozama enozama is offline
Member
Points: 13,195, Level: 49 Points: 13,195, Level: 49 Points: 13,195, Level: 49
Activity: 51.9% Activity: 51.9% Activity: 51.9%
Last Achievements
 
Join Date: May 2018
Posts: 518
Thanks: 493
Thanked 1,594 Times in 431 Posts
Wrestling Mask Re: German Storys

Die Frau mit der Maske - der Fettwanst und der Gartenzaun

Mir ist klar, dass ich einem außergewöhnlichen Ereignis beiwohne. „Du hast diesen Koloss wirklich niedergerungen, Selina! Bruce ist erledigt! Ich kann es nicht fassen!“

Zufrieden schaut Selina zu mir herüber. „Nicht wahr? Ich bin ein taffes Mädel.“

„Als Schiedsrichter muss ich dich aber darauf hinweisen: Noch hast du nicht gewonnen“, wage ich einen Einwurf.

„Das lässt sich ändern….“ Gemächlich lässt Selina sich auf dem Gesicht von Bruce nieder. „Eins, zwei, drei….“ Jede Zahl ein Statement, untermauert ihre Dominanz. „Zehn! Offiziell besiegt! Tja, Brucie-Baby, deine Ex hat dich sauber aufs Kreuz gelegt, nicht wahr?“ Spöttisch tätschelt sie die Wangen ihres Gegners. „Und nun zur Kür. Wirf mir mal die Stricke rüber, Richard.“

„Nein! Bitte nicht, Selina! Nicht das!“ Bruce schreit seine Angst heraus. Er windet sich.

„Du Waschlappen! Du hast gekämpft wie ein Loser, verliere wenigstens wie ein Mann!“ Selinas Finger pressen die Wangen von Bruce zusammen. Der jault auf und erschlafft. Regungslos liegt der Koloss unter seiner schlanken Bezwingerin.

„Brav. Ich will Richard doch zeigen, was du mir alles beigebracht hast, Schatz.“ Geschickt fängt Selina die Stricke, die ich ihr zuwerfe. Erst fesselt sie die Handgelenke von Bruce zusammen, dann seine Füße. „Na, wie fühlt sich das an, Darling?“ Tiefe Befriedigung durchzieht ihre Stimme. Mensch, was muss Bruce ihr in der Vergangenheit angetan haben! Selina weiß, was sie tut. Keine zwei Minuten später hat sie Bruce zu einem Paket verschnürt und geknebelt.

Ich genieße den Anblick von Selinas Dominanz. „Du hast Bruce besiegt, du hast ihn gedemütigt. Und nun?“

„Ich weiß nicht. Ich hatte meine Revanche, mein Zorn ist verraucht.“ Selina steigt aus dem Ring und stellt sich neben mich. „Was für ein armseliger Typ. Und den habe ich mal angehimmelt. Sieht er nicht aus wie ein verunstalteter Gartenzwerg?“ Sie grinst. „Passt er nicht perfekt zu meinem spießigen Gartenzaun? Ich weiß, wie wir die Nummer angemessen beenden! Packe mal mit an!“

Gemeinsam schleifen wir Bruce die Treppe hoch, ziehen ihn durch die Diele und über die Haustürschwelle. Am Eingang zum Gelände wuchten wir ihn hoch und hängen ihn an das stählerne Tor. „Und nun – das Grande Finale!“ Selina streift den Haustürschlüssel von Bruces Schlüsselring. „Den braucht er nicht mehr.“ Dann nimmt sie das Handy aus seiner Tasche und tippt eine SMS ein. „Hallo Babs. Bin bei Selina, hänge hier rum und komme nicht weg. Kannst du mich abholen?“, lese ich und kann ein Grinsen nicht unterdrücken. Selina ist ein Biest. Aber eins mit Humor. Was wird die Neue von Bruce denken, wenn sie ihren feisten Lover in diesem Zustand vorfindet?

Wir gehen zurück in den Keller. Selina weist in Richtung Ring. „Wir wurden in unserem Fight unterbrochen.“

Wieder gegen Selina auf die Matte steigen? Ich habe Angst vor dieser Frau, aber das würde ich niemals zugeben. Ich nicke. „Mich schaffst du nicht, Selina!“

„Abwarten, mein Lieber“, kontert Selina. Wir steigen durch die Seile. „Dann zeig´ mal, was du draufhast! Vielleicht verknote ich dich ja genau wie Bruce.“

Muss sie das sagen? Verdammt! Mein Herz rutscht mir in die Hose!

Fortsetzung folgt
Attached Images
File Type: jpg SelBrde03.jpg (696.6 KB, 46 views)
File Type: jpg Selbrde021.jpg (561.0 KB, 41 views)
File Type: jpg SelDe16 (2).jpg (587.9 KB, 47 views)
Reply With Quote
The Following User Says Thank You to enozama For This Useful Post:
  #236  
Old 06-Jun-21, 04:07
enozama's Avatar
enozama enozama is offline
Member
Points: 13,195, Level: 49 Points: 13,195, Level: 49 Points: 13,195, Level: 49
Activity: 51.9% Activity: 51.9% Activity: 51.9%
Last Achievements
 
Join Date: May 2018
Posts: 518
Thanks: 493
Thanked 1,594 Times in 431 Posts
Wrestling Mask Re: German Storys

Die Frau mit der Maske - die neue Challenge

So geht mein Ringkampf Selina also in die nächste Runde. Wird es die letzte sein? Ich will diese Frau, meine alte Lehrerin, diese Respektsperson vieler langer Jahre, niederringen, will sie überwältigen. Den Rollentausch. Ich muss es einfach schaffen. Selina soll bewundernd zu mir aufblicken. Mich als überlegenen Mann respektieren. Und verdammt, bin ich nicht größer? Schwerer? Repräsentiere ich nicht das starke Geschlecht?

OK, das war auch bei Bruce der Fall, und den hat sie ordentlich paniert. Ich muss sie als Gegnerin ernst nehmen. Bei ihren Gefechten habe ich Selina studieren dürfen, ihre Technik, ihre Art, sich zu bewegen. Sie ist sicher ausdauernder als ich. Dennoch muss die letzte Stunde an ihrer Kondition genagt haben.

Angriff ist die beste Verteidigung. Ich marschiere auf Selina zu. „Gut so: Immer nach vorne, Kleiner!“ Selina reckt mir ihre schlanken Arme entgegen. „Dann zeig´ mal, was du drauf hast!“. Langsam, kontrolliert schleicht sie vor mir her. Geschmeidig. Sexy. Und topless. Das Oberteil, das ihrem Gefecht mit Bruce zum Opfer fiel, hängt ähnlich zerrupft über der Stuhllehne wie Bruce am Gartentor.

Meine Blicke werden fast magisch angezogen von ihren nackten kleinen Brüsten, deren rote Warzen sich mir versteift und mutig entgegenrecken. Sie künden von der Spannung, der Erregung, die die anstehende Auseinandersetzung auch in Selina hervorruft.

Ist es dieser Anblick, der mich ablenkt? Oder ist Selina einfach zu schnell, zu gut für mich? Sie duckt ab. Ihre rechte Hand greift zwischen meine Beine, ihre Schultern drehen sich in meinen Unterleib. Ein kraftvoller Stoß, und ich finde mich auf dem Hosenboden wieder. Ehe ich mich fangen kann, wirft sich Selina gegen mich und drückt mich auf den Rücken. Ihre Brüste legen sich über Mund und Nase und erschweren mir das Atmen.

„Keine Angst, Richard, ich mache es kurz, schmerzlos und standesgemäß“, verspricht Selina und greift nach meinen Handgelenken. Ich erkenne, was sie vorhat. Nicht der Schoolboy Pin! Nicht ausgerechnet auf diese Weise von der Frau besiegt werden, die noch vor wenigen Tagen meine Lehrerin war! Ich schleudere meine Arme durch die Gegend, um ihren Zugriff verhindern, und habe Erfolg. Ein kraftvolles Aufbäumen, und Selina fliegt von mir herunter.

„Gar nicht mal so schlecht, Junge“, lobt Selina, „hilft dir aber nicht.“ Sie gleitet hinter mich. Ihre Unterarme umschlingen meinen Hals. Selina drückt zu. Ihre Unterarme verwehren mir die Luft zum Atmen. Fest drückt sie ihren warmen Leib gegen meinen Rücken, ihre Beine umschlingen meinen Unterleib.

Umfangen von ihren Beinen, nackte Brüste, die sich gegen meine Schulterblätter pressen, ihr heißer Atem an meinem Ohr – oft hatte ich im Unterricht von derartigen Positionen fantasiert; nun aber kann ich sie kaum genießen. Ich winde mich, strampele, reiße an ihren Armen und komme doch nicht frei. Selina ist stark und zäh, einfach eine richtig gute Ringerin. Eine gefühlte Ewigkeit lang hält sie mich in ihrer kräftezehrenden Klammer gefangen. „Mehr hast du nicht zu bieten, Junge? Sieht schlecht für dich aus….“

Selina neckt mich, und die Verzweiflung in mir wächst. Ich will nicht verlieren. Nicht gegen diese Frau. Ich schwitze, keuche, drehe mich, und endlich, endlich rutschen Selinas Arme ab. Ich quetsche meinen Kopf aus ihrer Klammer und rolle auf die Seite.

Das hat Kraft gekostet. Ich verharre schnaufend und warte auf Selinas nächste Attacke. Die aber bleibt aus. Selina hält inne. Anerkennend blickt sie auf mich nieder. „Gut gemacht, Richard, das hätte ich dir nicht zugetraut. Du bist wirklich tapfer! Unentschieden?“

Ihre Worte teffen wie Pfeile. Ich will von Selina als starker Mann anerkannt werden. In diesem Kampf aber ist sie mir deutlich überlegen, und ein unverdientes, geschenktes Remis kann ich nicht annehmen. Es würde sich schlimmer anfühlen als eine Niederlage. Ich möchte nicht mehr der überforderte Teenager sein, dem die Lehrerin aus Mitleid und Sympathie eine gute Note spendiert.

„Kein Unentschieden! Ich schaffe dich, Selina!“, zische ich und will mich erheben.

Fortsetzung folgt
Attached Images
File Type: jpg Selde10.jpg (404.7 KB, 60 views)
File Type: jpg Selde11.jpg (450.9 KB, 22 views)
File Type: jpg Selde13.jpg (431.9 KB, 30 views)
Reply With Quote
The Following 5 Users Say Thank You to enozama For This Useful Post:
  #237  
Old 07-Jun-21, 17:48
Naji's Avatar
Naji Naji is offline
Administrator
Points: 717,050, Level: 100 Points: 717,050, Level: 100 Points: 717,050, Level: 100
Activity: 53.7% Activity: 53.7% Activity: 53.7%
Last Achievements
Award-Showcase
 
Join Date: Mar 2011
Gender: Male
Location: Planet Earth
Posts: 13,659
Thanks: 12,097
Thanked 105,798 Times in 9,416 Posts
Default Re: German Storys

Moved the thread to the new German subforum. I think more people will read these stories there.
Reply With Quote
The Following 2 Users Say Thank You to Naji For This Useful Post:
  #238  
Old 11-Jun-21, 04:38
enozama's Avatar
enozama enozama is offline
Member
Points: 13,195, Level: 49 Points: 13,195, Level: 49 Points: 13,195, Level: 49
Activity: 51.9% Activity: 51.9% Activity: 51.9%
Last Achievements
 
Join Date: May 2018
Posts: 518
Thanks: 493
Thanked 1,594 Times in 431 Posts
Wrestling Mask Re: German Storys

Die Frau mit der Maske - erotischer Show-Down?

„Große Worte, junger Mann! Mal schauen, was du drauf hast wenn es hart wird!“ Selina stößt sich ab, prallt gegen mich, drückt mich auf den Boden zurück. Ihr rechter Arm umschlingt meinen Hals, ihre nackte rechte Brust drängt sich gegen mein Kinn. „Au!“

„Fängst du jetzt schon an zu jammern, Richard? Ich hab´ doch noch gar nicht richtig angefangen.“ Selina drückt mir die Luft ab. Ich stemme mich hoch. Selina presst mich nieder. Konsequent. Gnadenlos. Wie selbstverständlich.

In diesem Moment wird mir endgültig klar: Selina ist eine Fighterin, und ich bin ein Weichei. Ich würde mir wirklich gerne einreden, dass ich mich heldenhaft wehre, immer wieder aufbäume, meiner Gegnerin zumindest alles abverlange, wenn ich sie schon nicht besiegen kann, aber das kann ich nicht. Selinas Aggressivität zertrümmert meinen letzten Widerstand. Im Ringkampf dominiert von einer Frau, die zwanzig Jahre älter ist als ich – was für eine Demütigung! Frustriert erschlaffe ich. Prüfend mustert mich Selina. „Du scheinst mir nichts entgegensetzen zu können, Richard“, stellt sie nüchtern fest.

Was soll ich da noch sagen? „Du hast Recht. Ich gebe mich geschlagen.“

„Wenn du mir schon im Ringen nicht das Wasser reichen kannst schauen wir mal, was du auf einem anderen Gebiet zu bieten hast.“ Selinas schiebt ihre linke Hand dicht über meine Boxershorts. Ich versteife. Was hat sie vor? Ich bin Selina ausgeliefert. Will die Frau mich verführen? Mir Gewalt antun? Lebt sie ihre dunkle Seite auch an mir aus? Will sie ähnlich brutal mit mir umgehen wie mit Bruce?

Selina liest meine Gedanken. Ein spöttisches Lächeln spielt um ihren vollen Mund. „Keine Angst, ich werde dir nicht wehtun; das behalte ich mir für die großen bösen Buben vor. Aber gönne einer Frau in meinem Alter ein wenig Vergnügen ….“. Selina lässt ihren Daumen kreisen. Sehnsüchtig reckt sich mein Glied empor und drückt den Stoff der Boxershorts in die Höhe. Nun ja, im Rahmen seiner Möglichkeiten. Selina grinst und tätschelt vorsichtig die Beule. „Niedlich, der Kleine!“

Selina ist der Wahnsinn. Ihre Hand provoziert, nähert sich, entfernt sich, lockt und droht, treibt mich durch ein Wechselbad der Lust, ohne mein Geschlechtsteil zu berühren. Saugt mich aus wie ein Vampir den Hals einer Jungfrau. Hetzt mich wie die Katze die Maus zwischen ihren Pfoten.

Und ich? Ich spiele mit, ich kann nicht anders. Ich stöhne, flehe, bäume mich auf. Nach fünf Minuten bin ich völlig erschöpft. Selina lässt Gnade walten. Auf ihre Art. Ihr Zeigefinger tippt sacht auf mein hochgerecktes Glied. „Hast du genug?“

„Nein! Mach´ weiter!“, antworte ich für mein bestes Stück.

„Sorry, aber nein! Du bist nicht Manns genug für mich.“

Durchgefallen! Ich jaule auf. „Das kannst du nicht mit mir machen!“

„Wie du siehst, ich kann es!“ Selina dreht sich über mir, setzt sich auf Nase und Stirn und kneift sanft in meine Brustwarzen.

Ich bin Wachs in Selinas Händen. Zitternd liege ich auf dem harten Boden. Selina erhebt sich, platziert ihren Fuß auf meiner Brust und reckt die Arme in die Höhe. Junger Mann unterliegt reifer Amazone. Ich schäme mich, und ich genieße den Moment. Ich habe mir meinen Traum erfüllt und mit Selina gerungen. Sie war die Stärkere und hat mich besiegt. Alles richtig. Alles gut. Und dann verweigert sie mir den krönenden Abschluss? Das kann sie mir nicht antun!

„Können wir nicht in dein Schlafzimmer gehen?“ flehe ich mit rauer Stimme. Selina grinst und setzt zu einer Antwort an.

Und genau in diesem Moment schellt es an der Tür. Wer mag das sein? Eine zornbebende Babs, die ihren Lover vom Gartentor befreit hat und sich an Selina rächen will? Bruce, der auf den Brustwarzen zu Selina zurück kriecht, um um die Huld seiner Bezwingerin zu betteln? Oder, ganz banal, ein Paketbote?

Fortsetzung gewünscht?
Attached Images
File Type: jpg Selde12.jpg (344.4 KB, 23 views)
File Type: png Selde14.png (730.7 KB, 25 views)
File Type: jpg Selde15.jpg (402.5 KB, 15 views)
File Type: jpg Selde151.jpg (271.9 KB, 58 views)
Reply With Quote
The Following 5 Users Say Thank You to enozama For This Useful Post:
  #239  
Old 23-Jun-21, 15:03
enozama's Avatar
enozama enozama is offline
Member
Points: 13,195, Level: 49 Points: 13,195, Level: 49 Points: 13,195, Level: 49
Activity: 51.9% Activity: 51.9% Activity: 51.9%
Last Achievements
 
Join Date: May 2018
Posts: 518
Thanks: 493
Thanked 1,594 Times in 431 Posts
Wrestling Mask Re: German Storys

Die Frau mit der Maske - ein Abschied durch die Hintertür

„Ich gehe!“, verkündet Selina. Ihr Ton lässt keinen Widerstand zu. Selina hebt den Fuß von meiner Brust und schreitet zur Tür, stolz wie eine Amazonenkönigin.

Da liege ich nun auf meinem Rücken und schaue ihr hinterher. Jeder Knochen tut mir weh. Es ist wahr: Die siebenunddreißigjährige, schlanke Selina hat mich, den vor Minuten noch stolzen Jüngling, im Ringkampf besiegt. Geschlagen und gedemütigt von der Frau, die mir bis vor kurzem noch Mathe-Unterricht erteilte. Einer barbusigen Lehrerin mit Catwoman-Maske.

Selina hat mir eine Lehrstunde fürs Leben erteilt. Sie hat mich sexuell erregt, mich kämpferisch dominiert. Ich versuche mich aufzurichten. „Du bleibst liegen, Richard! Ich bin noch nicht fertig mit dir!“ Selinas harte Stimme jagt einen Schauer durch meinen Leib. Was hat sie vor? „Denke dran, es steht 1:1; das schreit nach einem Entscheidungskampf.“ Mehr Drohung als Versprechen.

Selina zieht die Tür hinter sich zu. Die Gedanken rasen durch meinen Schädel. Ist es Bruce, der geläutet hat? Was, wenn ihre alten Gefühle für ihn wieder aufflackern, jetzt wo sie weiß, dass sie ihn körperlich in seine Schranken weisen kann? Ich bin nicht Manns genug für sie; er ist es auch nicht. Würde sie uns beide nehmen, nun da sie weiß, dass sie uns überlegen ist? Würde der Abend in einem Alptraum enden? Einem Dreier in ihrem Bett? Mit der Traumfrau Selina und dem Alptraum-Fettkloß Bruce?

Ich schlucke. Was für eine verstörende Perspektive! „Hallo Bruce“, höre ich Selinas Stimme. Klar. Laut. Kalt. Distanziert. Das Timbre einer Domina.

Ein unverständliches, devotes Gemurmel dringt an mein Ohr. „Babs hat dich sitzenlassen? Du weißt nicht wohin in diesem Zustand? Na gut, du darfst reinkommen.“

Die Tür schließt. Schritte nähern sich der Kellertreppe. Mein Alptraum nimmt Formen an. Raus hier, nur raus! Aber wie? Hatte Selina mir bei ihrer Hausbesichtigung nicht den Zugang vom Keller zum Garten gezeigt? In Windeseile packe ich meine Kleidung und entschwinde durch die Hintertür.

Verdammt, verdammt, verdammt, denke ich. Im Schatten der Hecke, die Selinas Garten vom Nachbargrundstück trennt, kleide ich mich an. Jeder Knochen tut mir weh. Körperlich zerschlagen und mit schwer lädiertem Ego torkele ich die Straße entlang zur Bushaltestelle.

Langsam fange ich mich wieder. Angeregt, erst siegreich, dann geschlagen, dominiert und gedemütigt binnen weniger Minuten - welch für ein Erlebnis! Was für eine Lehrstunde! Was wird mir bleiben von diesem Tag? Die Erinnerung an den Clinch mit Selina, Haut auf Haut. An ihre ringerische Dominanz am Ende. Und nicht zuletzt ein Bild im Abschlussalbum: Selina im Catwoman-Kostüm. Unbezahlbar.

Ich schaue auf meine Uhr. In zehn Minuten kommt der Bus.

„Hallo Kleiner“, vernehme ich eine dunkle, drohende Frauenstimme. Stampfende Schritte. Ehe ich mich umwenden kann, umschlingen zwei starke Arme meine Hüften und reißen mich hoch. Nicht schon wieder! Ich keuche, kämpfe um Luft. „Wer bist du?“, stoße ich rasselnd heraus. Ich versuche, mich freizustrampeln und wieder Boden unter die Füße zu bekommen. Erfolglos.

„Meine Freunde nennen mich die süße Babs. Meine Feinde übrigens auch – zumindest die, die noch sprechen können, wenn ich mit ihnen fertig bin!“

Angst durchrast mich. Ich habe schon viel gehört von dieser geheimnisvollen brutalen Schlägerin im Fledermaus-Kostüm, die das Viertel terrorisiert. Bisher hielt ich die Schilderungen für Gerüchte. „Diese Schlampe Selina und du habt meinen Bruce gedemütigt“, presst die Frau hinter mir mit heißem Atem in mein Ohr. „Und dafür wirst du bezahlen!“ Ich versteife. „Ich sehe, du hast von mir gehört, Junge. Wir haben zehn Minuten, bis der Bus kommt….“

Wahrscheinlich werden es die schmerzhaftesten und längsten zehn Minuten meines Lebens.
Reply With Quote
The Following User Says Thank You to enozama For This Useful Post:
  #240  
Old 25-Jun-21, 16:02
enozama's Avatar
enozama enozama is offline
Member
Points: 13,195, Level: 49 Points: 13,195, Level: 49 Points: 13,195, Level: 49
Activity: 51.9% Activity: 51.9% Activity: 51.9%
Last Achievements
 
Join Date: May 2018
Posts: 518
Thanks: 493
Thanked 1,594 Times in 431 Posts
Grappling Re: German Storys

Schwestern

Wütend stapfte Maria durch den Garten auf die Terrasse zu. Marion unterdrückte ein Grinsen. Betont lässig lehnte sie sich im Liegestuhl zurück. „Wir müssen etwas besprechen, Marion!“, fauchte Maria, kaum dass sie in Hörweite war.

Marion beugte sich vor und setzte ihre Unschuldsmiene auf. Sie wusste, wie sie Maria reizen konnte. „Geht es um das Sommerfest letzte Woche? Schade, dass du nicht teilnehmen konntest. Du hast einiges verpasst.“

„Karl hat mir schon berichtet“, versetzte Maria spitz. „Ich möchte aber deine Version hören, Schwesterherz!“

„Gerne. Dein Göttergatte und ich nahmen an der Tombola teil und hatten beide ein Los mit der „6“ in unseren Händen. Wir flachsten schon „was wäre wenn“, und dann wurde wirklich die „6“ für den Hauptgewinn gezogen – du weißt schon, dieses Vintage-Waffeleisen aus den 60ern, auf das wir beide so scharf sind.“

„Zwei Lose mit der „6“ – wie konnte das geschehen?“

„Die Zahlen hat Hilde, Jules Kleine, aufgemalt. Hilde hat schlicht und einfach vergessen, die „6“ zu unterstreichen, und so war sie von der „9“ nicht zu unterscheiden. Wir haben alle blöd aus der Wäsche geguckt, und die arme Hilde bekam ein furchtbar schlechtes Gewissen. Plötzlich unterbreitete sie den Vorschlag, Karl und ich könnten das Problem ja mit Armdrücken lösen. „Das machen Papa und Mama auch immer“, hat sie gesagt. Total süß!“

„Und du hast sofort eingewilligt, hat Karl berichtet. Warum? Hast du erwartet, dass er den Gentleman spielt und dir das Waffeleisen überlässt, quasi kampflos?“

„Irgendwie schon“, gab Marion zurück, „aber dein Mann hatte wohl Schiss vor deiner Reaktion. Ich muss zugeben, ich hab´ ganz schön blöd geschaut, als Karl sich wortlos mir gegenüber niederließ und herausfordernd den Ellenbogen aufsetzte. Da konnte ich natürlich nicht kneifen.“

„Du bist ziemlich stark, ich weiß. Trotzdem hätte Karl dich eigentlich locker schlagen müssen. Was ist geschehen?“

„Eine Zeitlang hielt ich gut mit, Karl hatte echt zu kämpfen. Dann zwang er meine Hand aber doch nieder, Zentimeter um Zentimeter. Mensch was war ich wütend! Ich drohte im Armdrücken zu unterliegen, das Waffeleisen nicht zu bekommen – ich musste einfach etwas tun! Meine Knie standen praktisch schon zwischen seinen Beinen, und dann habe ich….“

„Ich kenne deine Technik, Marion“; unterbrach Maria hastig, „erspare mir die Details.“

„Ich bin wirklich gut mit den Knien; du hättest Karls Gesicht sehen müssen! Kein normal tickender Mann der Welt hätte sich noch auf das Armdrücken konzentrieren können. Karl war für einen Moment paralysiert, und das reichte mir. Ich donnerte seine Hand auf die Tischplatte. Mensch, was hat unser Publikum getobt!“

„Und mein Karl musste jede Menge Spott ertragen.“

„Was denn sonst? Das sei ja peinlich, von einer Frau besiegt zu werden ginge gar nicht, diese dämlichen Macho-Sprüche aus dem letzten Jahrtausend.“

„Den wahren Grund für seine Niederlage zu nennen hat er sich natürlich nicht getraut….“, warf Maria ein.

„Wie hätte er das tun können? Das hätte zu sehr nach peinlicher Ausrede geklungen. Außerdem haben die ganzen Kids zugeschaut. Karl schlich vom Sommerfest wie ein geprügelter Hund.“ Marion fixierte ihre Schwester. "Aber du bist sicher nicht gekommen, um dich über meine kleinen fiesen Tricks zu beschweren. Was möchtest du?“

Maria streckte sich. „Karl besteht auf einer öffentlichen Revanche! Er fordert dich zu einem Wrestling-Match heraus! Nächste Woche, beim zweiten Sommerfest!“

Marion stockte der Atem. Sie hatte mit vielem gerechnet. Damit nicht.

Fortsetzung folgt
Attached Images
File Type: jpg RioKaDe01.jpg (457.6 KB, 7 views)
File Type: jpg RioKaDe02.jpg (504.7 KB, 12 views)
Reply With Quote
The Following User Says Thank You to enozama For This Useful Post:
Reply

Tags
competitive mixed, folding body press, ringkampf, schoolboy pin, sister vs brother

Thread Tools
Display Modes


Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Aileen Taylor german erotic star Lorri Wrestling & Fighting Pictures 30 15-Nov-15 04:36
german fighters posing for playboy holddown Wrestling & Fighting Pictures 1 02-Mar-15 15:47
A Bit Off Topic cause German F/F Challenge.... anna-konda Wrestling & Fighting Discussion 7 14-May-13 16:18
Transporter the Series (in German) doc Wrestling & Fighting Videos 13 03-Feb-13 16:16


All times are GMT. The time now is 04:03.


Powered by vBulletin® - Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.